Im Rahmen der Auftakt-Pressekonferenz zur „3. Woche der Medienkompetenz“ informierte Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer über Förderprojekte in Rheinland-Pfalz, die allen Bürgerinnen und Bürgern im Land mediale und digitale Teilhabe ermöglichen sollen: „Medienkompetenz wird immer mehr zur Voraussetzung für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe, da viele Alltagsanwendungen und auch die Alltagskommunikation immer häufiger über digitale Kanäle stattfinden. Ich freue mich deshalb, dass die Woche der Medienkompetenz hier ansetzt und zeigt, welche Möglichkeiten uns digitale Formate bieten und wie wichtig es ist, unser digitales Wissen und Können weiter auszubauen.“

Weiterlesen

Der Angriffskrieg von Wladimir Putin gegen die Ukraine führt seit Wochen zu unvorstellbarem Leid für viele Menschen, die Angehörige zurücklassen müssen, vor militärischen Angriffen fliehen und auch in Rheinland-Pfalz Schutz finden. „Das Schicksal der Menschen bewegt uns und nimmt uns in die Verantwortung. Es ist unsere Aufgabe, den Geflüchteten Hilfe und Betreuung zu bieten. Gleichzeitig spüren wir die Lage in der Ukraine auch in anderer Hinsicht in unserem Bundesland. Ein solcher Krieg wird inzwischen nicht mehr nur auf Straßen, in Dörfern, in Städten und innerhalb von Landesgrenzen ausgetragen, sondern auch im Cyberraum“, betonten Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer und Innenminister Roger Lewentz in Mainz, wo sie über das Vorgehen sprachen, die Informations- und Cybersicherheit in Rheinland-Pfalz weiter zu stärken.

Weiterlesen

Der Wiederaufbau im Ahrtal schreitet nach der Flutkatastrophe im vergangenen Jahr voran, bleibt aber eine Mammutaufgabe, die Helferinnen und Helfer benötigt. Um junge Freiwillige noch stärker darin einzubinden, Häuser, Betriebsstätten und Infrastruktur in der Flutregion aufzubauen, starten die rheinland-pfälzische Landesregierung und die Handwerkskammer (HwK) Koblenz im März ein gemeinsames Projekt „Aufbau Ahr -Freiwillige Aufbauzeit im Ahrtal“.

Weiterlesen

In Rheinland-Pfalz hat sich trotz Corona-Pandemie die Anzahl der Angebote zur Unterstützung im Alltag in den letzten zweieinhalb Jahren mehr als verdoppelt. Im März 2022 hat die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier das eintausendste Angebot anerkannt. Zum Zeitpunkt einer Erhebung im September 2019 waren es noch 414 solcher Angebote. „Unterstützungsansätze wie diese bieten niedrigschwellige Hilfen, die beispielsweise ambulante Pflegedienste ergänzen und pflegende Angehörige entlasten können“, betonte Sozialminister Alexander Schweitzer.

Weiterlesen

Anlässlich der „Woche der Ausbildung“, die vom 14. bis 18. März 2022 stattfindet, machen Arbeitsminister Alexander Schweitzer und die Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit, Frau Heidrun Schulz, auf die Situation junger Menschen aufmerksam, die nach der Schule keine direkte Anschlussperspektive haben. „Vor allem für Jugendliche war eine Berufsorientierung während der Corona-Pandemie stark eingeschränkt, da unter anderem Berufsorientierungsangebote oder Praktika nicht in gewohnter Form stattfinden konnten“, sagte Arbeitsminister Alexander Schweitzer.

Weiterlesen