Andrea Nahles, Dr. Katrin Krömer, Vanessa Ahuja und Daniel Terzenbach – das soll das neue Führungsquartett der Bundesagentur für Arbeit werden. In Nürnberg haben die Mitglieder des Verwaltungsrates der Bundesagentur für Arbeit in der heutigen Sitzung die Weichen für die Benennung ihres künftigen Vorstands durch die Bundesregierung gestellt und dafür das neue Führungsquartett vorgeschlagen. Die Funktion des scheidenden Vorstandsvorsitzenden Detlef Scheele soll Andrea Nahles übernehmen.

Weiterlesen

Der Nationale Tag der älteren Generation am heutigen Mittwoch (6. April) gibt Anlass, den Fokus auf die vielen „Anlaufstellen für ältere Menschen“ zu lenken, die sich in Rheinland-Pfalz zu einem tatkräftigen und ideenreichen Landesnetzwerk zusammengeschlossen haben. „Gut leben im Alter bedeutet, nicht nur lange so gesund wie möglich zu bleiben, sondern auch bis zuletzt dazuzugehören. Dieses Landesnetzwerk holt die alten Menschen nicht nur zuhause ab, es erreicht sie auch zuhause – wenn es Not tut – mit einer Vielfalt an kreativen Ideen“, begründet Sozialminister Alexander Schweitzer die Unterstützung des Landesnetzwerks.

Weiterlesen

Mit einer Anschubförderung für neue Wohnformen unterstützt Rheinland-Pfalz den Ausbau innovativer, gemeinschaftlicher und generationenübergreifender Wohnprojekte. Davon profitieren in diesem Jahr Wohnprojekt-Initiativen aus Koblenz, dem Landkreis Altenkirchen, aus Pirmasens, dem Westerwaldkreis, der Südwestpfalz und dem Donnersbergkreis.

Weiterlesen

In der Ortsgemeinde Herxheim wurde im Park Am Haus der Begegnung eine sogenannte Inklusionsschaukel installiert. Die Schaukel ist ein kombiniertes Spiel- und Fitnessgerät, das Rollstuhlfahrerinnen und -fahrern ermöglicht, selbstständig zu schaukeln und Treffpunkt für das gemeinsame Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen werden soll. „Inklusion ist eine große gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die uns alle betrifft. Die Gestaltung von inklusiven Freizeitangeboten ist dabei genauso wichtig wie beispielsweise die von inklusiven Schulen und Arbeitsplätzen“, betonte Sozialminister Schweitzer bei der Eröffnung der Rollstuhlschaukel.

Weiterlesen

Der rheinland-pfälzische Minister Alexander Schweitzer ist am Montag zu einer Reise nach Estland aufgebrochen. Dort nimmt er als Vertreter der Landesregierung an einem Eröffnungsempfang des Deutschen Frühlings teil. Der Digitalisierungsminister tauscht sich außerdem mit Expertinnen und Experten über digitale Konzepte in der Verwaltung, Cybersicherheit, Wirtschaft und in Kommunen aus. 

Weiterlesen

Die Zahl der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine steigt weiter täglich an. Nach der humanitären Hilfe für die Menschen und ihrer Grundversorgung wird sich mittelfristig auch die Frage nach der Arbeitsmarktintegration anschließen. Vor diesem Hintergrund hat heute in Mainz der Arbeitsmarktgipfel Ukraine stattgefunden, zu dem Arbeits- und Transformationsminister Alexander Schweitzer die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit (BA), die Kommunalen Spitzenverbände und weitere rheinland-pfälzische Arbeitsmarktpartner wie Vertreterinnen und Vertreter der Jobcenter, Gewerkschaften, Unternehmensverbände, Kammern, Wohlfahrtsverbände sowie Weiterbildungsträger eingeladen hatte.

Weiterlesen

Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer und Integrationsministerin Katharina Binz haben heute für ukrainische Kriegsgeflüchtete in Rheinland-Pfalz kostenlose SIM-Karten in Empfang genommen, die sofort einsatzfähig sind und gebührenfreien Mobilfunk und Datenverbrauch ermöglichen. Überreicht wurden die SIM-Karten von Tanja Marek, Landespolitik-Beauftrage von Vodafone.

Weiterlesen

Investitionen in einen erfolgreichen Wandel der Arbeitswelt, in Armutsbekämpfung, soziale Kümmerer-Strukturen und eine noch leistungsfähigere digitale Infrastruktur in Rheinland-Pfalz hob Minister Alexander Schweitzer für den Haushaltsplan des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung im Jahr 2022 hervor. „Soziale Gerechtigkeit und Freiheit bleiben große Schwerpunkte in Rheinland-Pfalz, um den gesellschaftlichen Frieden zu sichern. Das bilden wir mit den Ausgaben im Haushalt ab“, betonte Schweitzer.

Weiterlesen

Im März ist die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz weiter gesunken. Wie aus der Veröffentlichung der aktuellen Arbeitsmarktzahlen hervorgeht, waren im März 100.439 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 2.718 Menschen weniger als im Vormonat und 22.175 weniger als im März des vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 4,5 Prozent. Im Vorjahresmonat lag sie bei 5,4 Prozent.

Weiterlesen