Am 1. Oktober findet der 1990 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene „Internationaler Tag der älteren Menschen“ statt. Sozialminister Alexander Schweitzer wies im Vorfeld des Tages auf die Bedeutung sozialer Teilhabe gerade für ältere Menschen hin. „Die Stärkung von Teilhabemöglichkeiten ist ein ganz wichtiges Element, um sozialer Isolation im Alter vorzubeugen. Um die Menschen unmittelbar zu erreichen, bedarf es häufig keiner großen Schritte, sondern kleiner Ansätze“, sagte Schweitzer. Er verwies auf die Landesinitiative „Neue Nachbarschaften – engagiert zusammen leben in Rheinland-Pfalz!“, die über die digitale „Herzenssprechstunde 4.0“ verschiedene Mikroprojekte für mehr Teilhabe für ältere Menschen angestoßen hat.

Weiterlesen

Bei seinem Besuch in der Krankenpflegehilfeschule in Klingenmünster legte Minister Alexander Schweitzer den Fokus auf den Dialog mit Gesundheits- und Krankenpflegehelferinnen und -helfern des Abschlussjahrgangs 2021, Auszubildenden und dual Studierenden der neuen generalistischen Pflegeausbildung. „Unsere Auszubildenden in den Pflegeberufen sind die Fachkräfte von morgen. Die Fachkräftesicherung in der Pflege gelingt uns nur, wenn wir die Ausbildung weiterhin stärken und zukunftsfähige Rahmenbedingungen schaffen, damit junge Menschen diesen Berufsweg wählen“, betonte Minister Schweitzer.

Weiterlesen

„Continental zeigt mit seinem autonom fahrenden Transportfahrzeug bereits heute, welche große Chancen uns die Digitalisierung bietet. Die Transformation unser Arbeitswelt insgesamt kann jedoch nur nachhaltig gelingen, wenn wir sie gemeinsam gestalten. Denn nur, wenn wir die richtigen Maßstäbe für Tarifbindung, Mitbestimmung, gute Arbeit und faire Löhne setzen, werden wir erfolgreich sein können“, erklärte Arbeits- und Transformationsminister Alexander Schweitzer anlässlich seines Besuchs des Continental-Standortes in Rheinböllen.

Weiterlesen

„Die Gesellschaft ist im Wandel. Die Menschen in Rheinland-Pfalz haben das Bedürfnis, Prozesse zu verstehen, sich zu beteiligen und sich selbst weiterzuentwickeln. Hier ist Weiterbildung ein bedeutender Faktor“, machte Weiterbildungsminister Alexander Schweitzer anlässlich eines Gespräches mit dem Verband Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V. deutlich. Mit den sechs anerkannten Landesorganisationen der Weiterbildung und dem Verband der Volkshochschulen, den WB 7, habe Rheinland-Pfalz wichtige Garanten für ein vielfältiges und flächendeckendes Weiterbildungsangebot betonte der Minister. „Gute Weiterbildung setzt zugleich gute Rahmenbedingungen voraus. Deshalb freue ich mich, dass wir uns in den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für eine deutliche Stärkung der Weiterbildung insbesondere in einzelnen Bereichen wie der Förderung des digitalen Lehrens und Lernens einsetzen konnten.“

Weiterlesen

Im Rahmen der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) realisieren die Länder Hessen und Rheinland-Pfalz gemeinsam ein Projekt zur Digitalisierung des Antrags- und Genehmigungsverfahrens im Breitbandausbau. Das neue Portal soll für schnellere Antragstellung und Prüfung sorgen.

Weiterlesen

Jedes Jahr bietet der Welt-Alzheimertag am 21. September die Gelegenheit, auf das Thema Demenz und die Situation von weltweit über 50 Millionen Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen. „Im Rahmen der Demenzstrategie Rheinland-Pfalz legen wir bewusst einen starken Fokus auf die Belange der rund 80.000 Menschen mit Demenz in Rheinland-Pfalz und ihre Angehörigen“, betonte Sozialminister Alexander Schweitzer gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV), Detlef Placzek.

Weiterlesen

Staatssekretär Fedor Ruhose besuchte heute auf Einladung des Präsidenten Arne Schönbohm das Bundesamt für Informationssicherheit (BSI) in Bonn. „Wir befinden uns mitten in einem digitalen Wandel, der den Menschen enormen Nutzen bringt. Dafür ist eine ganzheitliche Informationssicherheit eine wesentliche Voraussetzung“, sagte Ruhose, der auch Chief Information Officer und Chief Digital Officer des Landes Rheinland-Pfalz ist.

Weiterlesen

Digitalisierungsminister Alexander Schweitzer besuchte heute den Landesbetrieb Daten und Information (LDI) im Rechenzentrum Mainz und informierte sich dort unter anderem über die IT-Infrastruktur und die Sicherheit der IT-Systeme im Vorfeld der Bundestagswahl. „Der LDI steht für gelebte und zertifizierte IT-Sicherheit in Rheinland-Pfalz. Er stellt für das landesweite rlp-Netz leistungsstarke Netztechnologie und eine sichere Cloud-Lösung bereit“, sagte Schweitzer.

Weiterlesen