„Transformation gemeinsam erfolgreich gestalten“: Minister Schweitzer im Austausch mit den Jugendvertrauensleuten der BASF SE

Im Rahmen einer Videokonferenz stellte sich Arbeits- und Transformationsminister Alexander Schweitzer den Fragen der Jugendvertrauensleuten der BASF SE. Neben persönlichen Fragen zu seinen Erfahrungen als Politiker interessierten sich die Jugendvertrauensleute unter anderem für die digitale Ausstattung der Berufsschulen und den Stellenwert verschiedener Schulabschlüsse. Darüber hinaus ging es in dem Gespräch um die Auswirkung der Transformation auf ihr Berufsleben und ihre Ausbildung.

Schweitzer betonte, dass sich die Arbeitswelt in einer der größten und dynamischsten Veränderungsprozesse seit der Industrialisierung befände. Dies sei eine spannende Zeit mit vielen Chancen, die aber auch die Beschäftigten vor große Herausforderungen stelle. Berufsbilder beispielsweise würden sich schneller verändern denn je.