Schweitzer: Pfalzkom-Rechenzentrum ist Beispiel für regionale Datensouveränität

Digitalminister Alexander Schweitzer besuchte das regionale Rechenzentrum Datacenter Rhein-Neckar des rheinland-pfälzischen Unternehmens und ITK-Service-Providers Pfalzkom aus Ludwigshafen. Vor Ort informierte sich Schweitzer über digitale Sicherheitsthemen wie die sichere Speicherung und Verarbeitung von sensiblen Daten.

Die beiden Geschäftsführer der Pfalzkom, Uwe Burre und Jürgen Beyer, führten am Montag eine Delegation um den Minister durch das Rechenzentrum und besprachen aktuelle Themen und Herausforderungen der Digitalisierung. „Nahezu jedes Unternehmen hegt den Wunsch, digitaler zu werden – und wird entsprechend mit Angeboten überhäuft. In diesem Diskurs nehmen Rechenzentren – wichtige Treiber der Digitalisierung – allerdings noch eine untergeordnete Rolle ein“, erklärte Jürgen Beyer. Auch deshalb sei das Treffen mit dem Minister von großer Bedeutung.