Arbeitsminister Schweitzer zum Abschluss der Demografiewoche beim Projekt „Zukunftsfähige Arbeit für KMU“

Zum Abschluss der fünften Demografiewoche des Landes Rheinland-Pfalz besuchte heute Arbeitsminister Alexander Schweitzer das Projekt „Zukunftsfähige Arbeit für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ bei der Fortbildungsakademie der Wirtschaft gGmbH (FAW) in Mainz. Schwerpunkt des Projekts ist das betriebliche Gesundheitsmanagement. Mit Blick auf alternde Belegschaften und Fachkräftegewinnung werden Veranstaltungen und Workshops organisiert und die Vernetzung gefördert. Finanziert wird das Projekt im Rahmen des Förderansatzes „Zukunftsfähige Arbeit“, mit dem das Land kleine und mittlere Unternehmen bei den Herausforderungen der Digitalisierung und des demografischen Wandels unterstützt.

Beim Gespräch mit Teilnehmenden des Projektes sagte der Minister: „Demografischer Wandel und Digitalisierung fordern gerade KMUs, die zu Recht als Rückgrat unserer Wirtschaft bezeichnet werden. Der Landesregierung ist es deshalb besonders wichtig, ihnen bei so wichtigen Fragen wie Qualifikationsbedarfen, Gesundheitsmanagement, Personalgewinnung, Führung oder Arbeitsorganisation gute Unterstützungsangebote zu machen. Hier gut vorbereitet zu sein, ist ein zentraler Beitrag zur betrieblichen Fachkräftesicherung, aber auch wichtig für jüngere und ältere Beschäftigte und damit für ein gutes Miteinander der Generationen in den Betrieben.“