Arbeitsminister Schweitzer tauscht sich mit Jugendvertrauensleuten der BASF über Veränderungen der Arbeitswelt aus

Arbeits- und Transformationsminister Alexander Schweitzer empfing heute die Jugendvertrauensleute der BASF in Mainz. Nach einem ersten Austausch Mitte November stellte sich Schweitzer erneut den Fragen der angehenden Fachkräfte, von denen einige in der Ausbildung, im dualen Studium oder bereits feste Mitarbeitende sind.

Neben den Chancen, die cloudbasierte Lösungen im Berufsschulunterricht heute schon bieten, sprachen die Jugendvertrauensleute der BASF mit Arbeitsminister Schweitzer auch über die Zukunft ihrer Arbeitswelt. „Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt mehr denn je. Gleichzeitig kommt der Chemiebranche eine zentrale Rolle zu, wenn es um unser Ziel geht, in Zukunft klimaneutral zu wirtschaften“, betonte Schweitzer.

Nähere Informationen zur Transformationsagentur Rheinland-Pfalz unter www.transformationsagentur.rlp.de.